Wir vom Berg spendet AED

Auf der Anschaffungsliste eines unserer Sportvereine auf dem Berg steht seit geraumer Zeit ein AED. (Automatisierter Externer Defibrillator)

"Wir vom Berg" freut sich sehr, diesen äußerst sinnvollen Wunsch nun durch eine Direktspende erfüllen zu können. Am 23. Januar 2020 erfolgte die Übergabe des Gerätes an die Vorsitzenden des Turnvereins Hegensberg (TVH) Hermann Beck und Marie Postic durch unsere Vorstandsmitglieder Ralf Morsch und Dieter Walker.

Diese medizinischen Notfallgeräte, im Laienjargon kurz auch Laiendefi genannt, eignen sich zur Behandlung von gefährlichen und häufig tödlichen Herzrythmusstörungen. Durch Abgabe von Stromstößen kann der Herzrythmus wieder in Gang gesetzt werden. Dadurch verbessern sich die Chancen einer Herz-Lungenwiederbelebung erheblich, denn im Notfall zählen die ersten 5 Minuten, noch bevor der Notarzt eintrifft.

Das von uns gespendete Gerät arbeitet voll automatisch und gibt klare und eindeutige Handlungsanweisungen an den Helfer, so dass es von jedem Laien bedient werden kann. Die Bedienung eines AED's wird in jedem Ersthelferkurs geschult.

AED's stehen heutzutage an vielen Orten mit Menschenansammlungen, z.B. in Sport- und Versammlungshallen, Bahnhöfen, Flughäfen, Firmen etc.

Wir hoffen sehr, dass dieses Gerät nie zum Einsatz kommen muss. Aber wenn doch, so haben die Sportler/Innen und Besucher/innen des TVH und der Gaststätte Bergeck sehr gute Chancen, dass im Notfall alles Menschenmögliche getan werden kann.

 

 Übergabe des Defi-Gerätes:

von links nach rechts:

Ralf Morsch und Dieter Walker (Wir vom Berg), Hermann Beck und Marie Postic (Vorstand Turnverein Hegensberg)

 

 

 

Zusätzliche Informationen